Zentrum für erneuerbare Energien -

Wir unterstützen Sie

Veranstaltung

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die künftigen Termine

Freitag, 10.09.2021

Die Ökomodellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg organisiert die erste Regioplus Challenge der Region. Vom 10. bis 30. September kannst du dein liebstes regio-saisonales Rezept an die untenstehende Adresse senden und einen von drei tollen Preisen im Wert von jeweils 60€ gewinnen. Die besten Rezepte werden online veröffentlicht.

Einsendeschluss ist der 29. September.

Die Spielregeln stehen unter https://www.oekomodellregionen.bayern/termine/iss-was-um-die-ecke-waechst-1.

Die Verlosung der Gewinner/innen findet durch Oberbürgermeister Michael Cerny am 01. Oktober statt.

Mail: oekomodellregion@lpv-amberg-sulzbach.de

Post: Ökomodellregion, Landschaftspflegeverband Amberg-Sulzbach e.V., Schlossgraben 3, 92224 Amberg

Freitag, 24.09.2021

Von 10 bis 14 Uhr findet am Marktplatz in Amberg das „Get ready“ der Regioplus Challenge statt. Holen Sie sich Anregungen, Rezeptideen und Wissenswertes rund um regionale Landwirtschaft und Lebensmittel. Bis 13 Uhr können Sie sich mit regio-saisonalen Produkten auf dem Bauernmarkt sowie bis 18 Uhr mit FairTrade-Produkten in dem Eine-Welt-Laden eindecken. Denn in der Regioplus Challenge geht es nicht nur um regio-saisonale Lebensmittel, sondern auch um Bio- und FairTrade-Produkte.

Samstag, 25.09.2021

Kaputter Toaster? Reparieren? – Ja, bitte!

Das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (ZEN e.V) lädt in Kooperation mit der Gemeinde Kümmersbruck und weiteren Akteuren zum Klima- und Repair-Café des Landkreises Amberg-Sulzbach in das Gemeindehaus in Kümmersbruck ein. Hier können Sie Ihren kaputten Toaster, defektes Fahrrad oder Ihre löchrige Hose mitbringen und sie zusammen mit den freiwilligen Reparateuren wieder in Stand setzen (Gegenstandsannahme bis 15:30 Uhr). Mit Hilfe von Plakaten und Schautafeln können Sie sich bei einer Wartezeit über Themen wie den Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung informieren. Weitere Infos unter https://www.zen-ensdorf.de/reparatur-cafe.html.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie müssen folgende Schutz- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden:

  • Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich (09624/ 90 36 48 | l.trager@zen-ensdorf.de)
  • Es wird kein Kaffee und Kuchen angeboten
  • Unbedingt den Mindestabstand einhalten
  • Mund-Nasen-Schutz tragen
  • Hände desinfizieren

Kosten: keine; Spenden sind erwünscht. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Montag, 27.09.2021

Wir fordern euch heraus! Bei der Regioplus Challenge der Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg kommt 7 Tage nur das auf den Teller, was in der Region wächst. Und das ist garantiert lecker. Seid ihr dabei?

Die Herausforderung:

Vom 27. September bis 03. Oktober - 7 Tage nur genießen, was im Umkreis von 50 Kilometern um euren Wohnort entstanden ist. 3 Joker sind erlaubt. So muss niemand um seinen morgendlichen Kaffeegenuss fürchten.

Mehr Infos unter www.regiopluschallenge.com oder https://www.oekomodellregionen.bayern/termine/iss-was-um-die-ecke-waechst-1.

Mittwoch, 29.09.2021
Donnerstag, 30.09.2021
Freitag, 01.10.2021

Oberbürgermeister Michael Cerny höchstpersönlich wird am Amberger Marktplatz um 9:30 Uhr die Gewinner/innen des Rezeptwettbewerbs der Regioplus Challenge ziehen.

Die Glücklichen werden per Mail verständigt und der Preis ihnen zugesandt.

Samstag, 02.10.2021

„Ressourcen und Umwelt schonen“ und reparierbare Geräte und Dinge des täglichen Gebrauches nicht wegwerfen sondern reparieren!

Es werden noch Reparateure/innen für die Bereiche Elektro und Elektronik gesucht. Mit dem Repair-Café sollen Geräte vor dem frühen Verschrotten gerettet und ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden. Reparieren ist besser als wegwerfen. Für die Reparateure fallen etwa 4 Stunden Arbeitszeit an, die sie für das Repair-Café an einem Samstag von 13:00 bis 17:00 Uhr zur Verfügung stellen.

Anmeldung der Reparateure bei Norbert Mitlmeier Tel. 09628/1081 und Bettina Neumann Tel. 09628/9235730 möglich.

Wir freuen uns auf Dich!

Einen Spaziergang der besonderen Art bietet der Solarenergie-Förderverein an. Es werden drei Photovoltaikanlagen in Amberg besichtigt, die von den jeweiligen Betreibern, Mitglieder des Solarvereins, vorgestellt werden. Start ist bei einer Anlage von 1991, die nächste stammt aus dem Jahre 2003 und die neueste mit Speicher wurde 2019 errichtet.
Anschließend kann an einer allgemeinen Gesprächsrunde über Solarenergie teilgenommen werden.

Leitung: Hans-Jürgen Frey

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung unter info@solarverein-amberg.de oder Tel. 09621-320057 mit anschließender Bestätigung und Bekanntgabe des Treffpunkts möglich. Unkostenbeitrag freiwillig für Infomaterial.

Weitere Info auch unter: https://www.solarverein-amberg.de/

 

Mittwoch, 06.10.2021