Zentrum für erneuerbare Energien -

Wir unterstützen Sie

Veranstaltung

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die künftigen Termine

  Oktober 2020 November 2020 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Samstag, 31.10.2020

Samstag, 07.11.2020

Kaputter Toaster? Reparieren? – Ja, bitte!

Das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (ZEN e.V) lädt in Kooperation mit der Gemeinde Ensdorf und weiteren Akteuren zum Klima- und Repair-Café des Landkreises Amberg-Sulzbach in den Werkraum des Bildungshauses im Kloster Ensdorf ein. Hier können Sie Ihren kaputten Toaster, defektes Fahrrad oder Ihre löchrige Hose mitbringen und sie zusammen mit den freiwilligen Reparateuren wieder in Stand setzen (Gegenstandsannahme bis 15:30 Uhr). Mit Hilfe von Plakaten und Schautafeln können Sie sich bei einer Wartezeit über Themen wie den Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung informieren.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie müssen folgende Schutz- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden:

  • Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich (09624/ 90 36 48 | l.trager@zen-ensdorf.de)
  • Es wird kein Kaffee und Kuchen angeboten
  • Unbedingt den Mindestabstand einhalten
  • Mund-Nasen-Schutz tragen
  • Hände desinfizieren

Weitere Infos unter https://www.zen-ensdorf.de/reparatur-cafe.html.

Kosten: keine; Spenden sind erwünscht. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Dienstag, 10.11.2020
Samstag, 14.11.2020

Kaputter Toaster? Reparieren? – Ja, bitte!

Wir eröffnen unser aller erstes Klima- und Repair Café im Landkreis Amberg-Sulzbach!

Das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (ZEN e.V) lädt in Kooperation mit der Gemeinde Hirschau und weiteren Akteuren zum Klima- und Repair-Café des Landkreises Amberg-Sulzbach ins Josefshaus nach Hirschau ein. Hier können Sie Ihren kaputten Toaster, defektes Fahrrad oder Ihre löchrige Hose mitbringen und sie zusammen mit den freiwilligen Reparateuren wieder in Stand setzen (Gegenstandsannahme bis 15:30 Uhr). Mit Hilfe von Plakaten und Schautafeln können Sie sich bei einer Wartezeit über Themen wie den Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung informieren.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie müssen folgende Schutz- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden:

  • Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich (09624/ 90 36 48 | l.trager@zen-ensdorf.de)
  • Es wird kein Kaffee und Kuchen angeboten
  • Unbedingt den Mindestabstand einhalten
  • Mund-Nasen-Schutz tragen
  • Hände desinfizieren

Weitere Infos unter https://www.zen-ensdorf.de/reparatur-cafe.html.

Kosten: keine; Spenden sind erwünscht. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Sonntag, 15.11.2020
Montag, 16.11.2020

Vortrag mit Diskussion und Fragemöglichkeiten

Um die globale Erwärmung eindämmen zu können muss der Verbrauch von klimawirksamen Treibhausgasen begrenzt werden. Den größten Anteil dieser Gase nimmt CO2 ein, dass bei der Verbrennung fossiler Treibstoffe entsteht. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wird durch die Erzeugung von Wärme mittels Ölheizungen 36 % des gesamten CO2 produziert, das sind 368.000 Tonnen jährlich.

Durch das Verbot des Neueinbaus von Ölheizungen ab dem Jahr 2026 will die Bundesregierung den CO2 Verbrauch eindämmen. In der Vortragsreihe werden die gesetzlichen Bestimmungen näher betrachtet und diskutiert. Und zudem wirtschaftlich und ökologisch bessere Alternativen zur Ölheizung besprochen.

Welche Alternativen dies sind und wie sich wirtschaftlich darstellen, werden in dem Vortrag am 16. November 2020 um 18.30 Uhr im Wittelsbacher Saal in Ensdorf von Dietmar Lenk (Innungsobermeister der SHK-Innung Amberg-Sulzbach), Josef Simon (Dipl. Ing. FH, Energieberater) sowie Klimaschutzkoordinator des Landkreises Amberg-Sulzbach Joachim Scheid vorgestellt.

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich ZEN e. V. unter 09624 90 36 46 | zen@zen-ensdorf.de. Die Plätze sind auf 30 Personen begrenzt. Für die Veranstaltung liegt ein Hygienekonzept vor: Bitte tragen Sie auf der Veranstaltung Ihre Mund-Nasen-Bedeckung (außerhalb Ihres Sitzplatzes), wahren Sie 1,5 m Abstand zu anderen Gästen und beachten Sie die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen. Personen mit Symptomen von COVID-19 können nicht zur Veranstaltung zugelassen werden.

Der Vortrag ist kostenlos. Dauer: ca. 1,5 h

Dienstag, 17.11.2020

Die nunmehr sechste Tagung zur Abwärme-Thematik „Klimaschutz durch Abwärmenutzung“ findet am 17. November 2020 statt. Freuen Sie sich auf aktuelle Diskussionen, spannende Forschungsergebnisse, erfolgreiche Best-Practice-Beispiele und viele weitere Beiträge rund um das Thema Abwärmenutzung.

Aufgrund der aktuellen Situation wird die Fachtagung als Online-Veranstaltung durchgeführt.
 
Das Programm zur Veranstaltung wird in Kürze veröffentlicht. Die Login-Daten erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung im Vorfeld der Tagung.

Save the date:
6. BMU-Fachtagung „Klimaschutz durch Abwärmenutzung“
Online-Veranstaltung

17. November 2020 ● 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
                               
Die Teilnahme an der Fachtagung ist kostenfrei. Anmeldungen ab sofort möglich unter:

schlichter@izes.de,
+49 (0) 681-844 972 - 73

Donnerstag, 19.11.2020