Energetische Gebäudesanierung: Luftdichtigkeit und die Bedeutung der Wohnungslüftung für die Energieeffizienz eines Gebäudes

Südpunkt, Pillenreuther Str. 147, 90459 Nürnberg

Vortragsreihe in Kooperation mit dem Referat für Umwelt und Gesundheit und der Stiftung Stadtökologie Nürnberg.
Sie sind Besitzer*in eines Gebäudes und es stehen Sanierungsarbeiten an oder Sie haben Schimmelprobleme und möchten diese nachhaltig beseitigen. Ihnen sind Ihre Energiekosten zu hoch und Sie wollen das Gebäude energetisch sanieren oder auch eine neue Heizung einbauen, Sie sind durch die Vielzahl an Informationen und durch widersprüchliche Berichterstattungen verunsichert? Mit den Vorträgen möchte die Stiftung Stadtökologie in Zusammenarbeit mit dem Referat für Umwelt und Gesundheit über die wichtigsten Fakten informieren, Vorurteile beseitigen und Ihre Fragen beantworten. Es steht ausreichend Zeit zur Diskussion und Fragen der Teilnehmer*innen zur Verfügung

Kurzvorstellung der Stiftung für Stadtökologie Nürnberg und deren Beratungsangebot für die Metropolregion
• Mythos der atmenden Außenwände
• Die Luftdichtigkeitsprüfung kurz vorgestellt
• Gesetzliche Vorgaben der Luftdichtheit der Gebäudehülle
• Lüftungskonzept nach DIN 1946-6
• Wie beeinflusst die Luftdichtheit die Behaglichkeit im Innenraum?
• Unterschiede und Wirkweisen manueller, dezentraler und zentraler Gebäudelüftung


Prof. Wolfgang Sorge, Eintritt frei, Kurs Nr. 70847

Eintritt frei, Anmeldung (Telefon: 0911 / 2 31-41 80 und 0911 / 2 31- 32 13) beim BZ unter der jeweiligen Kursnummer.

Zurück