Sparen für die Umwelt - mit ZEN

Förderprogramm - Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerke für die Steckdose

Nachhaltige Energie – ganz einfach

Förderprogramm - Balkonkraftwerk

Ziel dieses Förderprogramms ist, für Bürgerinnen und Bürger Anreize zu setzen, ihren Solarstromanteil zu erhöhen damit der Energieverbrauch, insbesondere aus fossilen Energieträgern im Landkreis Amberg-Sulzbach gesenkt sowie den Schadstoffausstoß verringert werden kann. Mit Balkonmodulen können auch Mieter/innen oder Kleingärtner/innen die dezentrale, erneuerbare Energieproduktion unterstützen, denen kein eigenes Dach zur Nutzung der Sonnenenergie zur Verfügung steht.

Diese Möglichkeit fördert das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit e.V. (ZEN) mit einem pauschalen Zuschuss.

 

WICHTIG: Lesen Sie unbedingt unsere Richtlinie zum Förderprogramm bevor Sie den Antrag stellen!!

Das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit macht eine Pause. In der Zeit vom 8. bis einschließlich 19. August haben wir wegen Betriebsurlaub geschlossen. Wir sind in dieser Zeit leider nicht erreichbar. Ihre Anträge zur Förderung von Balkonkraftanlagen werden in dieser Zeit nicht bearbeitet.

Ab dem 22. August stehen wir Ihnen wieder - wie gewohnt - zur Verfügung und bearbeiten ihren Förderantrag schnellstmöglich.

Wir danken für Ihr Verständnis!

 

Aktuell können noch 69 Anträge gestellt werden!

Günstig und einfach: Auf dem Balkon Solarstrom erzeugen

Gefördert werden können im Rahmen der verfügbaren Mittel, Maßnahmen innerhalb des Landkreisgebietes Amberg-Sulzbach. Das Förderprogramm ist auf 80 Anlagen begrenzt und gilt für private Haushalte (Eigenverbrauch). Gefördert werden Balkonanlagen mit max. 600 Wp Leistung. Pauschaler Zuschuss pro Anlage und Haushalt: max. 100 €.

Wer in nächster Zeit ein Balkonkraftwerk installieren möchte, der kann eine Förderung beim Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit e. V., Hauptstraße 5, 92266 Ensdorf oder digital per E-Mail balkon-pv@zen-ensdorf.de beantragen. Anträge werden erst bearbeitet, wenn alle Angaben und geforderte Anlagen vorliegen. Der Zuschuss ist steuerfrei.

Die Richtlinie tritt zum 14.07.2022 in Kraft und gilt für alle Maßnahmen die ab diesem Zeitpunkt beantragt werden.

Weitere Informationen sind der Förderrichtlinie und den Antragsunterlagen zu entnehmen. Die Bearbeitung der Anträge erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der vollständigen Antragsunterlagen. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Wie stelle ich einen Förderantrag auf ein Balkonkraftwerk?

  1. Richtlinie lesen
  2. Anlage kaufen
  3. Den vollständig ausgefüllten Förderantrag incl. aller Unterlagen wie in der Richtlinie beschrieben beim ZEN e.V. einreichen.
  4. Sich über den Zuschuss freuen!

Nützliche Links

Kontakt

Projektleiter Energiespar-Check

Karl-Heinz Hofbauer

Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit

Hauptstraße 5
92266 Ensdorf

Telefon: (+49) 09624 | 9 22 45 25
Telefax: (+49) 09624 | 90 36 47
Email: kh.hofbauer@zen-ensdorf.de