ERASMUS+

Integration Through Sustainable Lifestyle

ERASMUS+

2016 erhielt der Landkreis Amberg-Sulzbach die Zusage der europäischen Kommission für ein Fördermittelprojekt im Rahmen der Erasmus + Förderung. Gemeinsam mit der VHS Cham und Partnern aus Italien, Frankreich und Schottland sollen im Projekt „Integration Through Sustainable Lifestyle“ Neuankömmlingen, Flüchtlingen und Migranten nachhaltige, umweltfreundliche Lebensweisen näher gebracht werden, um deren Integration zu erleichtern.

Während der zweijährigen Projektlaufzeit werden Unterrichtsmaterialien, Unterlagen, Leitfäden, Spiele, Übungen, etc. für die Vermittlung von Nachhaltigkeits-Themen in Sprach- und Integrationskursen erarbeitet.

Der Bedarf hierfür ist groß. So werden bislang beispielsweise weder Umweltthemen (Bsp. Mülltrennung, Müllvermeidung, Recycling) noch Energieeinsparthemen (richtig Heizen und Lüften, Strom & Wasser sparen) in Integrationskursen unterrichtet, obwohl dies wichtige Grundlagen für ein zukünftiges Leben in Deutschland und die Integration in unsere Gesellschaft sind.

Im Landkreis Amberg-Sulzbach wird das Projekt in Kooperation von Volkshochschule und Klimaschutzkoordinatorin/ ZEN bearbeitet. So wird eine Verzahnung von Nachhaltigkeits-Expertise mit Pädagogik und der direkte Draht zu den Integrations- und Sprachkursen gewährleistet.

Weitere Informationen zum aktuellen Projektstand und Mitwirkungsmöglichkeiten für alle Interessierten bekommen Sie in der VHS oder in der ZEN-Geschäftsstelle in Ensdorf (zen@zen-ensdorf.de, 09624|903646).

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.