Zentrum für erneuerbare Energien -

Wir unterstützen Sie

Barrierefreies Wohnen mit Einbruchschutz

Sie möchten Ihre Immobilie sanieren? Dann sollten Sie die Themen Barrierereduzierung und Einbruchhemmung berücksichtigen!

Es sind oft Kleinigkeiten, die den Alltag unnötig erschweren: Bepackt mit den täglichen Einkäufen und dem Kind an der Hand ist bereits der schmale Hausflur ein Hindernis. Ebenso kann bei nachlassender Beweglichkeit im Alter das Zurechtkommen in den eigenen vier Wänden zunehmend beschwerlicher werden. Solche Erschwernisse lassen sich reduzieren oder vermeiden, indem ein Gebäude barrierearm oder sogar barrierefrei umgebaut wird.

Auch sollten Sie bei einer geplanten Sanierung das Thema Einbruchhemmung nicht vernachlässigen. Neben dem Sachschaden und dem Verlust von Erinnerungsstücken fühlen sich viele Betroffene nach einem Einbruch in der eigenen Wohnung nicht mehr wohl. Unsicherheit und Ängste belasten die Opfer noch lange nach der eigentlichen Tat. Soweit sollten Sie es nicht kommen lassen! Wie Sie das Thema Einbruchhemmung in Ihrer Wohnung umsetzen können erfahren Sie in unserer Vortragsreihe.

In der Vortragsreihe informieren wir Sie sowohl über „Barrierereduzierung“ und „kriminalpräven­tive Ertüchtigung“, wie auch über staatl. Fördermöglichkeiten zu den Themen. Die Termine zur Vortragsreihe werden wir rechtzeitig in der regionalen Presse und auf unserer Internetseite bekannt geben.

Projektverantwortliche

Koordination Nachhaltigkeitskoferenz

Gerhard Kopf

Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit

Hauptstraße 5
92266 Ensdorf

Telefon: (+49) 09624 | 90 36 46
Telefax: (+49) 09624 | 90 36 47
Email: zen@zen-ensdorf.de