Wir sind ZEN

Das Zentrum für Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (kurz: ZEN) hat sich zum Leitbild gesetzt, durch unabhängigen und neutralen Einsatz zum Klimaschutz beizutragen. Dadurch soll die regionale Energieversorgung zukunftssicher und ressourcenschonender gestaltet werden.

Als eine wichtige Maßnahme sind dabei die Energieeinsparung und deren Effizienz bei gleichgerechter Energieanwendung und der vorrangigen Nutzung erneuerbarer Energien zu sehen. Daraus leitet sich auch das Motto des Vereins ab: weniger (verbrauchen), besser (nutzen) und anders (erzeugen).

Die Geschäftsstelle, welche im Oktober 2008 eröffnet wurde, ist dabei Anlaufstelle für alle politischen und gesellschaftlichen Schichten des Landkreises Amberg-Sulzbach. Aufgabenbereiche der Geschäftsstelle sind dabei u.a. die Information und Beratung, die Vernetzung von Akteuren, die Förderung des Erfahrungsaustausches, Planung und Durchführung von Informationsveranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit, etc. Zusätzlich bietet das ZEN durch die breite Vernetzung mit regionalen Experten in allen LK-Kommunen Projekte wie z.B. Energie-Erstberatungen für die LK-Bürger an, die dank der Förderung durch den Landkreis Amberg-Sulzbach kostenlos durchgeführt werden können. Weitere Projekte sind z.B. der Stromspar-/Energiespar-Check, die Grüne Hausnummer, Thermografie-Aktionen, Reparatur Cafés, Energietagen an Schulen, Herausgabe und Verbreitung von Informationsbroschüren u.v.m. 

Von der Tätigkeit des ZEN, das seit Februar 2015 durch die Anstellung einer Klimaschutzkoordinatorin durch den Landkreis, fachlich aufgewertet wurde, profitieren zum einen die Wirtschaft (durch regionale Wertschöpfung), das Handwerk (durch Schaffung neuer Arbeitsplätze), die Verbraucher (durch Senkung der Energiekosten) und die Umwelt (durch eine nachhaltige Schadstoffentlastung).

Projekte

Das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit initiiert stets Projekte, um den Umwelt- und Klimaschutz sowie die Nachhaltigkeit im Landkreis Amberg-Sulzbach voranzubringen.

Eine Beschreibung der derzeit laufenden Projekte sehen Sie auf den Folgeseiten.

Aktuelles

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

  Mai 2018 Juni 2018 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
Montag, 14.05.2018

Vortrag im Rahmen der Klimaschutzwoche!  Referent: Matthias Schäffner (Energiebeauftragter Stadt Auerbach).

Die Besucher werden zu jeder halben Stunde am Eingang abgeholt und im "Herzen" des Freibades wird ihnen die Energieeinsparung näher gebracht.

Offizielle Eröffnung der Klimaschutzwoche „Nachhaltigkeit und Klimawandel“ durch Landrat Richard Reisinger, 1. Bürgermeister Sulzbach-Rosenberg Michael Göth, Manfred Lehner (VHS AS) und Richard Gaßner (1. Vorsitzender ZEN e.V.)

Dienstag, 15.05.2018

1. Vortrag „Auswirkungen des Klimawandels“ Lorenz Hirsch

    (Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit)

 

 

2. Vortrag „Auswirkungen des Klimawandels auf den Landkreis AS“ Joachim Scheid

    (Klimaschutzkoordinator Landkreis Amberg-Sulzbach)

 

Mittwoch, 30.05.2018

Sonntag, 03.06.2018

Donnerstag, 07.06.2018

Steigende Strompreise? Wie man kostengünstig und umweltfreundlich selber Strom und Wärme vom Hausdach erzeugen kann.
Leitung: Jürgen Stauber. Weitere Infos unter www.solarverein-amberg.de

Dienstag, 12.06.2018

Vom Babyschnuller bis zur Plastikdose, von der Quietscheente bis hin zur Trockenhaube. Plastik ist überall: In den Weltmeeren findet man inzwischen sechsmal mehr Plastik als Plankton und selbst in unserem Blut ist Plastik nachweisbar! Die Menge an Kunststoffen, die wir bisher produziert haben, reicht aus, um unseren gesamten Erdball sechs Mal in Plastikfolie einzupacken. Dieser Film stellt dazu Fragen, die uns alle angehen: Wer ist verantwortlich für Plastikmüll in Wüsten und Meeren? Warum reagieren Industrie und Politik nicht auf die gesundheitlichen Risiken? und wie gehen wir Verbraucher damit um? Dokumentation Ö/D 2010, 99 Min., Regie: Werner Boote

 

Freitag, 15.06.2018

Dienstag, 19.06.2018

Tagesfahrt zur weltweit größten Fachmesse für Photovoltaik, Energiespeichersysteme und regenerative Wärme. Nähere Infos unter  www.intersolar.de.
Leitung: Hans-Jürgen Frey. Fahrgemeinschaft - Anmeldung bis 15.6.2018 unter info@solarverein-amberg.de oder Tel.: 09621/320057

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Kontakt

Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit
Hauptstraße 5
92266 Ensdorf

Telefon: (+49) 09624 | 90 36 46
Telefax: (+49) 09624 | 90 36 47
Email: zen@zen-ensdorf.de

 

Kontaktformular