Wir sind ZEN

Das Zentrum für Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (kurz: ZEN) hat sich zum Leitbild gesetzt, durch unabhängigen und neutralen Einsatz zum Klimaschutz beizutragen. Dadurch soll die regionale Energieversorgung zukunftssicher und ressourcenschonender gestaltet werden.

Als eine wichtige Maßnahme sind dabei die Energieeinsparung und deren Effizienz bei gleichgerechter Energieanwendung und der vorrangigen Nutzung erneuerbarer Energien zu sehen. Daraus leitet sich auch das Motto des Vereins ab: weniger (verbrauchen), besser (nutzen) und anders (erzeugen).

Die Geschäftsstelle, welche im Oktober 2008 eröffnet wurde, ist dabei Anlaufstelle für alle politischen und gesellschaftlichen Schichten des Landkreises Amberg-Sulzbach. Aufgabenbereiche der Geschäftsstelle sind dabei u.a. die Information und Beratung, die Vernetzung von Akteuren, die Förderung des Erfahrungsaustausches, Planung und Durchführung von Informationsveranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit, etc. Zusätzlich bietet das ZEN durch die breite Vernetzung mit regionalen Experten in allen LK-Kommunen Projekte wie z.B. Energie-Erstberatungen für die LK-Bürger an, die dank der Förderung durch den Landkreis Amberg-Sulzbach kostenlos durchgeführt werden können. Weitere Projekte sind z.B. der Stromspar-/Energiespar-Check, die Grüne Hausnummer, Thermografie-Aktionen, Reparatur Cafés, Energietagen an Schulen, Herausgabe und Verbreitung von Informationsbroschüren u.v.m. 

Von der Tätigkeit des ZEN, das seit Februar 2015 durch die Anstellung einer Klimaschutzkoordinatorin durch den Landkreis, fachlich aufgewertet wurde, profitieren zum einen die Wirtschaft (durch regionale Wertschöpfung), das Handwerk (durch Schaffung neuer Arbeitsplätze), die Verbraucher (durch Senkung der Energiekosten) und die Umwelt (durch eine nachhaltige Schadstoffentlastung).

Projekte

Das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit initiiert stets Projekte, um den Umwelt- und Klimaschutz sowie die Nachhaltigkeit im Landkreis Amberg-Sulzbach voranzubringen.

Eine Beschreibung der derzeit laufenden Projekte sehen Sie auf den Folgeseiten.

Aktuelles

.

Veröffentlicht am

Start der landesweiten Kampagne zur Stromeinsparung „Stand-by-Verbrauch von Elektrogeräten in der Schule und zu Hause“ 

Veröffentlicht am

Stromspar-Check im Umweltgutachten 2016.

Veröffentlicht am

Bild: ZEN

Die Elektromobilität wird heuer ein großes Thema im Amberg-Sulzbacher Land.

Veröffentlicht am

Bild: ZEN

Ist die Luft raus beim Thema Windkraftanlagen im Landkreis?

Veröffentlicht am

Integration Through Sustainable Lifestyle

Veröffentlicht am

< Februar 2018 März 2018 April 2018 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Sonntag, 18.02.2018

Bienen sind für den Menschen nicht nur als Honiglieferanten wichtig. Ohne ihre Bestäubung würden Obstbäume keine Früchte tragen. Die Insekten und ihr sozialer Superorganismus sind für die Wissenschaft immer noch voller Rätsel. Aber seit Jahren ist vom weltweiten Bienensterben die Rede, ohne dass eine eindeutige Ursache dafür identifiziert werden konnte. Der Schweizer Filmemacher Markus Imhoof hat dieses Problem zur Ausgangsfrage seiner Dokumentation "More than Honey" gemacht, für die er um die ganze Welt gereist ist. Hier geht's zum Trailer.

Dienstag, 20.02.2018

Der Film erzählt die Geschichte der Kolumbianischen Dorfgemeinschaft Tamaquito. Damit Europa seine Energieversorgung sichern kann, soll das Dorf in den Wäldern Nordkolumbiens dem Kohletagebau El Cerrejón weichen, der größten Förderstätte der Welt. Die Indio- Dorfgemeinschaft kämpft um die Erhaltung ihrer Lebensform. „La Buena Vida“ – was ist das eigentlich? Dieser Film regt an, neu darüber nachzudenken: Was bedeutet das für mich, für dich, für die Menschen in Tamaquito? Dokumentarfilm CH/D 2015, 97 Min. Regie: Jens Schanze

Donnerstag, 22.02.2018

Freitag, 23.02.2018

„Kommunikation unter schwierigen Bedingungen“ für im politischem Raum aktive Frauen und politische Mandatsträgerinnen.

Anmeldeschluss ist der 19. Januar 2018.

Donnerstag, 01.03.2018

Samstag, 03.03.2018

Donnerstag, 08.03.2018

mit begleitender Fachausstellung

Steigende Strompreise? Wie man kostengünstig und umweltfreundlich selber Strom und Wärme vom Hausdach erzeugen kann.

Leitung: Jürgen Stauber. Weitere Infos unter www.solarverein-amberg.de.

Samstag, 17.03.2018

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Veröffentlicht am

Kontakt

Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit
Hauptstraße 5
92266 Ensdorf

Telefon: (+49) 09624 | 90 36 46
Telefax: (+49) 09624 | 90 36 47
Email: zen@zen-ensdorf.de

 

Kontaktformular